Neuigkeiten
13.03.2018, 13:26 Uhr
Groko sorgt für Karrieresprünge
Märkische Oderzeitung (Quelle: MOZ.de)
Noch letzte Woche hatte es so ausgesehen, als ob der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Michael Stübgen (CDU) neuer Ostbeauftragter der Bundesregierung werden würde. Auf den letzten Metern sortierten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Fraktionschef Volker Kauder das Personal auf der zweiten Ebene aber noch einmal um. Der Posten wird nun mit dem Thüringer Christian Hirte besetzt.

Stübgen wird statt dessen Parlamentarischer Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium. Der langjährige Europapolitiker der CDU-Bundestagsfraktion soll für die EU-Förderung im Agrarsektor und für die Entwicklung im ländlichen Raum zuständig werden. Für den brandenburgischen CDU-Generalsekretär Steeven Bretz eine gute Entscheidung und eine schönes Signal, dass der Arbeitsstil der brandenburgischen CDU im Adenauerhaus wahrgenommen wird. Stübgens künftige Politikfelder seien wichtig für die Entwicklung Brandenburgs.


-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen

CDU Oder-Spree bei facebook CDU Bad Saarow CDU Eisenhüttenstadt CDU Erkner
Dierk Homeyer CDU Storkow CDU Schöneiche CDU Woltersdorf
CDU Grünheide CDU Beeskow CDU Fürstenwalde CDU Brieskow-Finkenheerd
© CDU Kreisverband Oder-Spree   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 78182 Besucher